english

Frohes Schaffen

Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral

Dokumentarfilm mit Spielfilmteilen
von Konstantin Faigle
98 Min.

Sie ist ein Fetisch, ein Mantra, die geheime Religion des modernen Menschen: die Arbeit. In Zeiten von Wirtschaftskrise und rasantem Arbeitsplatzabbau hinterfragt dieser Dokumentarspielfilm auf humorvolle wie schmerzhafte Weise unseren „heiligen“ Lebenssinn Arbeit.

zur Website: www.frohesschaffen.wfilm.de

zum Pressebereich
HUPE Film - Dokumentarfilm
TEAM

Buch und Regie: Konstantin Faigle
Kamera: Steph Ketelhut
Ton: Nic Wohlleben
Szenenbild: Irina Kurtishvili
Kostüm: Manfred “Marpa” Schneider
Maske: Astrid Weber
Produktionsleitung: Jörg Kobel
Redaktion: Lucas Schmidt, ZDF/Das Kleine Fernsehspiel
Verleih: W-film


In Co-Produktion mit Konstantin Faigle und dem ZDF.
Produktion gefördert von der Filmstiftung NRW, der FFA und dem DFFF.

FESTIVALS
Kasseler Dokumentarfilmfest 2012
Festival Max-Ophüls-Preis 2013